Nil München

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Gay München

Das Nil München (Bar)

Der Lieblingsort vieler queerer Männer in München

Unter den zahlreichen queeren Bars und Clubs in München ragt das Nil als ein echtes Juwel heraus, das du als schwuler Mann unbedingt besuchen musst. Hier die Top Gründe, warum du das Nil besuchen solltest:

  1. Zentrale Lage: Das Nil befindet sich im Herzen der queeren Szene Münchens, in der Nähe des Sendlinger Tors. Seine zentrale Lage macht es leicht erreichbar und zu einem idealen Ausgangspunkt für lange queere Partynächte. Du kannst problemlos die anderen Gay Bars und Clubs in der Umgebung erkunden oder dich im Nil einfach vom Abend treiben lassen.
  2. Historische Bedeutung: Das Nil hat eine lange Geschichte und ist seit über drei Jahrzehnten ein fester Bestandteil der Münchner Gay-Szene. Die Bar wurde 1986 eröffnet und ist somit eine der ältesten schwulen Bars der Stadt. In dieser Zeit hat sie sich zu einem wichtigen Treffpunkt der Szene entwickelt.
  3. Tolerante und offene Atmosphäre: Das Nil ist bekannt für seine einladende Atmosphäre. Durch die Verglasung und den gemütlichen Barcharakter fällt es leicht, andere Männer kennenzulernen. Egal ob du dich gerade erst geoutet hast oder schon seit Jahren schwul feiern gehst, im Nil fühlst du dich schnell wohl. Auch der Flirtfaktor kommt nicht zu kurz: Gerade in den Sommermonaten, insbesondere beim CSD oder dem Hans-Sachs-Straßenfest, aber auch generell bei sommerlichen Temperaturen verlagert sich das Geschehen vor Mitternacht auf den Draußenbereich. Bei unseren Besuchen in der Bar waren die Besucher sehr offen und es entstanden schnell charmante Flirts. Was außerdem auffällt: Im Nil halten sich – ähnlich wie in vielen anderen Münchner Szenelokalitäten – fast ausschließlich Männer auf.
  4. Vielfältige Veranstaltungen: Die Bar Nil bietet eine breite Palette an Veranstaltungen, die speziell auf die Bedürfnisse und Interessen der queeren Community zugeschnitten sind. Von Karaoke-Abenden über Themenpartys bis hin zu Drag-Queen-Shows gibt es für jeden etwas passendes.
  5. Internationales Publikum: Die Bar Nil zieht nicht nur Einheimische an, sondern ist auch bei internationalen Besuchern sehr beliebt. Das Publikum ist bunt gemischt und verschiedener Altersklassen. Hier kannst du neue Leute kennenlernen und dich mit Menschen aus verschiedenen Kulturen und Hintergründen austauschen. Auch verschiedenste Münchner Prominente wie den schwulen Rechtsanwalt Christian Vorländer findest du hier öfter. Frauen sind kaum in der Bar anzutreffen.

Im Nil lässt sich wunderbar ein Abend in München starten bevor du weiter zu einer Party ziehst. Wir empfehlen einen Besuch unbedingt!

Da es sich bei dem Nil um eine Bar handelt, gibt es keinen Eintritt. Die Preise für Getränke liegen im Münchener Durchschnitt.

Flirtfaktor

Im Nil kannst du leicht jemanden für einen Flirt finden. Viele Männer gehen bewusst hier hin, um andere kennenzulernen. Die Atmosphäre ist offen und gerade am Wochenende ist die Bar gut gefüllt, sodass du ganz natürlich an der Bar oder beim Stehen in der Bar ins Gespräch kommst. Auch vor der Bar warten oft größere Gruppen und man kommt schnell ins Plauschen.

Öffnungszeiten Cafe Nil

Tag Uhrzeit
Montag 15-3 Uhr
Dienstag 15-3 Uhr
Mittwoch 15-3 Uhr
Donnerstag 15-3 Uhr
Freitag 15-3 Uhr
Samstag 15-3 Uhr
Sonntag 15-3 Uhr

Das spricht für einen Besuch

✔ Das Nil ist ein Wohlfühlort und ein guter Ort, um in den Abend zu starten.
✔ Hier kommst du schnell ins Gespräch. Gerade wenn du auf Männer zwischen 35 und 60 stehst, bist du hier richtig.

Lage und Kontakt des Nil München

Die Cafebar Nil liegt zentral im Münchener Regebogenkiez unweit des Sendlinger Tors. Diese kannst du mit den U-Bahnlinien 1,2,3 und 6 erreichen. Unweit des Nil liegt das Edelheiss München, die Bar Redenzvous und das Prosecco.

Adresse: Hans-Sachs-Straße 2, 80469 München

✆ 089 23889595

kontakt@cafenil.com

🌐 Website

🔗 Facebook
🔗 Instagram