You are currently viewing Garry Klein München

Garry Klein München

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Gay München

Das Harry Klein

Der Harry Klein Club ist eine renommierter Club in der Münchner Elektroszene. Der Club befindet sich zentral in der Münchener Innenstadt, unweit des Karlsplatz (Stachus). Seit seiner Gründung im Jahr 2009 hat der Club eine treue Anhängerschaft aufgebaut und ist bekannt für seine qualitativ hochwertige Musikauswahl und seine einzigartige Atmosphäre.

Das Garry Klein

Seit einigen Jahren hat das Harry Klein eine Party speziell für die queere Szene. Jeden Mittwoch wurde aus dem Harry Klein das Garry Klein. 2023 macht das Harry Klein jedoch zu. Die Garry Klein Party findet daher fortan in der roten Sonne statt. Der Club liegt nur wenige hundert Meter entfernt beim Maximiliansplatz. Das Garry Klein ist eine der wenigen schwulen Partys in Deutschland, die regelmäßig unter der Woche stattfindet. Auf der Party wird vor allem lauter Techno gespielt. Dementsprechend sollte man sich einen guten Gehörschutz mitnehmen. Im Garry Klein gab es zwei Bühnen. Auf der Erdgeschoss-Bühne wurde besonders leidenschaftlich zu Techno-Musik getanzt. Im ersten Stock ging es etwas mehr nach dem Mainstream, was die Musik angeht.

Positiv hervorzuheben ist die Türpolitik des Garry Klein. Der Club legt Wert darauf, einen safe space für queere Menschen zu schaffen. Die Türsteher fragen daher beim Einlass, ob man wisse, um was für eine Party es sich handle und sieben aus, wer nicht zu der Party darf.

Das Publikum

Das Publikum im Garry Klein ist wie im New York Club auch eher jünger und für Münchner Verhältnisse recht international. Wie bei Techno Partys üblich liegt der Fokus für viele der Gäste jedoch nicht primär im Kennenlernen, Quatschen und Flirten sondern darauf, eins zu werden mit der Musik. Die Lautstärke der Musik macht Unterhaltungen in dem Club ohnehin schwierig. Wer jemanden kennenlernen möchte, wird hier also eher nonverbal beim Tanzen punkten können. Andererseits nimmt einem die laute Musik die Angst vor Körben. Um jemanden kennenzulernen, ist es leichter, Blickkontakt aufzunehmen und gemeinsam im Rhythmus des Bass zu tanzen. Die Besucherdichte war bei unseren Besuchen im Garry Klein eher mittelmäßig, was sicherlich auch am Termin mitten in der Woche liegt. Im Draußenbereich geht es jedoch etwas ruhiger zu, sodass man hier auch gut jemanden kennenlernen kann.

Neben dem New York Club  handelt es sich beim Garry Klein um eine der beiden wöchentlichen queeren Partys in München. Ein Besucht lohnt!