Schwulenpartys im Berghain

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Events
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Der Mythos Berghain

Du möchtest wissen, was es mit dem Mythos Berghain auf sich hat? Das Berghain ist Berlins wohl bekanntester Techno-Club, der es regelmäßig unter die Top 10 der besten Clubs der Welt schafft. Der Club liegt im Berliner Stadtteil Friedrichshain.

Der Mythos Berghain speist sich vor allem aus zwei Quellen. Einerseits gibt es viele Geschichten von Leuten, die dort gerne feiern wollten, aber nicht reinkamen. Das Berghain ist für seine extrem strenge Tür bekannt. Nicht selten warten Gäste erst mehrere Stunden an der Tür, um dann doch abgewiesen zu werden. 

Andererseits gibt es keinerlei Bilder aus dem Berghain, da dort die Handynutzung verboten ist. So bleibt das Berghain ein mystischer Ort für alle, die noch nicht da waren. Zudem ist das Berghain für den exzessiven Drogenkonsum seiner Gäste bekannt. 

Queere Partys im Berghain

Das Berghain ist immer schon ein sehr offener Ort für alle Vertreter:innen der LGBTIAQ+ Community und richtet sich mit einigen Veranstaltungen auch explizit an queeres Publikum. Es hat einen festen Platz im Angebot der Berliner queeren Szene. Im Club gibt es den Darkroom Laboratory, in dem Menschen aller sexuellen Orientierungen verkehren. Das Berghain hat seinen Ursprung in einer schwulen Sex- und Fetischparty. Immer noch gibt es Men only Partys wie die Fetisch FC Snax United Party. Dies ist eine Athletes Party, der Dresscode ist Sneakers und Sportkleidung. 

Party im Nachtclub

Wie kommst du ins Berghain rein?

Das Berghain ist alles andere als ein gewöhnlicher Nachtclub. Das bedeutet, dass du im Straßenoutfit nur geringe Chancen hast, Einlass in den Club zu bekommen. Vor allem exzentrische Outfits werden hier gerne gesehen. Besonders alkoholisiertes Publikum wird an der Tür schnell abgewiesen. Der Club versucht auf eine gute Durchmischung des Publikums zu achten und betont, dass Geschlecht, sexuelle Orientierung und Herkunft keinerlei Kriterien beim Einlass seien. Zudem ist es hilfreich, wenn du etwa gegen Mitternacht da bist.

Wie viel kostet der Eintritt?

Durch die Corona-Pandemie war auch das Berghain in finanziellen Schwierigkeiten, zwischendurch war hier deshalb eine Kunstausstellung untergebracht. Die Eintrittspreise starten ab 15 Euro.

Schließt der Berghain?

Im Herbst 2022 gab es Gerüchte, dass das Berghain schließen sollte. Angeblich hätten die Besitzer keine Lust mehr den Club zu betreiben und würden sich anderen Herausforderungen widmen wollen. Dazu kommt, dass viele Clubs durch die Corona-Pandemie finanziell extrem zu leiden hatten und auch das Berghain in seiner Existenz bedroht war. Doch das Gerücht erwies sich zum Glück als Trugschluss und wurde von den Betreibern dementiert. Allerhöchste Zeit also, sich das Berghain mal von innen anzuschauen!  

Schreibe einen Kommentar